Oster-Freebie für euer Nestchen

 

Hey ihr Lieben, heute soll es hier zum ersten mal ein „Freebie“ für euch geben. Meine diesjährigen Osternester werden mit sehr schlichten Anhängern schick gemacht, die ihr euch hier selbst ausdrucken könnt. Die Eierchen, die an unseren Osterstrauch kommen sind ebenfalls sehr schlicht. Mit nur einem Färbeblatt hab ich viele verschiedene Farbtöne und Effekte erzielt und anschließend auf ein paar Einzelne nur noch etwas geschrieben – fertig warn die Hübschen!
Weiterlesen „Oster-Freebie für euer Nestchen“

Mundart Minga – Unsere ersten Drucke sind jetzt erhältlich

Mundart Minga Schee is

Schee is, wenn oana ois hod. Schee is aber a, wenn oana ned mehra wünscht wiara hod.

Hey ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet ein wunderbares Wochenende und einen ebenso guten Start in die neue Woche.

Heute will ich ein ganz besonderes Projekt zeigen, denn am Wochenende sind endlich unsere wunderschönen Drucke online gegangen, die ihr nun in unserem Onlineshop erwerben könnt.

Weiterlesen „Mundart Minga – Unsere ersten Drucke sind jetzt erhältlich“

Warum und wie es dazu kam…

Ausziehen muss wahrscheinlich jeder mal um sein Leben selbstständig führen zu können. Bei mir hat dieser Schritt etwas länger gedauert als bei manch anderen, was sicherlich daran lag, dass es Dahoam einfach am schönsten ist.

Jetzt nach meiner Ausbildung sollte es soweit sein und da vor einem Jahr Er in mein Leben trat, was eine Pendlerei zwischen Rosenheim und München mit sich brachte, beschlossen wir uns unser eigenes „Schloss“ in München zu renovieren und zusammen zu ziehen.

Hier bin ich jetzt und die für viele lächerlich erscheinenden 60 km in die Heimat, sind für mich lange 60 km, die zwischen mir und meiner Familie liegen. Diese Distanz brachte die Idee zu diesem Blog. Ein „Brief“ nach Hause und das so oft wie möglich, soll hier entstehen.

Nicht nur weil ein Blog ein lang ersehnter Wunsch war, sondern viel mehr als Zeichen für die wohl wichtigsten Menschen in meinem Leben, denen er ermöglicht, dabei zu sein und nicht nur in meinem Herzen einen Platz zu haben. Denn so lange ich hier bin, sollen sie wissen, gehts mir gut.

Dieser Blog beschreibt mein und unser Leben und das auf „guad bayerisch“, wie es die Stadt, die mein neues Zuhause ist, verlangt.