Ein wenig Herbst im Voralpenland

Die Zeit rennt ihr Lieben. Waren nicht gestern erst die Sommerferien vorbei? Und heute, heute sagt einer neben mir, dass in zwei Monaten schon wieder Weihnachten sei. Und ich? Ich bin mittendrin, freue mich über die vielen bunten Blätter und bin dennoch weder im Herbst, geschweige denn in der vorweihnachtlichen Phase, in der man sich mit dem Gedanken an Weihnachten befasst.

DSC_0820


Wie es eben so ist, wenn die Zeit rennt, habe ich die allerliebste Bloggerei ein wenig vernachlässigt in letzter Zeit. Das hört sich natürlich sofort auf und wie immer gelobe ich Besserung. Und bevor ich dies revidieren kann und darüber nachdenke, ob es sich mit der verbleibenden Zeit vereinbaren lässt, gibts ein bisschen was von den vergangenen Wochen.

DSC_0831

Bad Tölz hatte bereits vor drei Wochen erkannt, dass der Herbst nun endlich eingekehrt ist und hat deshalb zum Herbstzauber eingeladen. „Die „kleine herbstliche Schwester“ der Tölzer Rosentage – ein stimmungsvoller Markt für Gartenlust und Lifestyle – rund ums historische Tölzer Kurhaus.“ schreiben die Veranstalter auf ihrer Internetseite und umschreiben das Ganze mit Bravour. Ich liebe ja diese kleinen Märkte, an denen grundsätzlich irgendwelches SchiSchi mit nach Hause kommt. Man kennt sich hier und da, schlendert von Bude zu Bude und lässt den Panda hier und da regionale Produkte kosten, worauf er ganz besonders steht.

DSC_0814DSC_0815

Auch schön und doch ganz anders, war der Gang über den Bad Feilnbacher Apfelmarkt. Wer da glaubt, dass es dort nur Äpfel gab, liegt weit daneben. Während ich am liebsten das kleine Schäfchen  in diesem wunderschönen VW-Bus mitgenommen hätte, hat die bessere Hälfte natürlich wieder mal regionalen Speck verkostet und ganz nebenbei wunderschöne Fotos geschossen.

DSC_1008

Vom selbst gemachten Eierlikör, der natürlich in die Einkaufstasche für die Mama wanderte, bis hin zum Kohlkopf oder dem von den Bäuerinnen selbst gebundenen Herbstkranz für die Tür, war alles dabei. Ihr seht, es ist einiges geboten im Voralpenland und wenn nicht, dann genießt man einfach mal ein bisschen die Zeit mit den Lieben oder sieht den Blättern dabei zu, wie sie in wunderschönen Farben von den Bäumen fallen.

DSC_1017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s