Grünes Apfeltörtchen

DSC_0181

Na ihr, genießt ihr auch die Sonnenstrahlen und das tolle Wetter? Der Sommerurlaub ist nun zur Hälfte vorbei und noch immer gibt es soviel, was ich noch erledigen möchte. Ein Häkchen kann ich dennoch schon wieder machen, denn ein leckerer Apfelkuchen für eine Party stand auf der Liste. Das Ergebnis möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und das Rezept ebenfalls nicht. 

Für den Boden braucht ihr: 
6 Eier
250g Zucker
zwei Karotten (ca. 150g)
ein Apfel
330g gemahlene Haselnüsse
a bissl Zimt
4cl Rum
2 TL Backpulver

Die Eier werden getrennt und anschließend das Eigelb mit dem Zucker schaumig geschlagen. Das Eiweiß wird ebenfalls schaumig geschlagen, am besten mit einer Prise Salz. Ist das geschafft, gehts an die Karotten und den Apfel. In meinem Fall hab ich die Karotten und den Apfel einfach nur gewaschen bzw. abgebürstet und dann geraspelt. Den Eischnee außen vor gelassen, werden jetzt alle übrigen Zutaten in die Eigelb-Zuckermasse gegeben und gut verrührt. Jetzt fehlt nur noch der Eischnee, der jetzt unter die Masse gehoben wird. Am Besten erst die Hälfte und anschließend den restlichen Eischnee zugeben.
Der Teig ist für zwei Formen a 18cm. Ergibt später vier einzelne Böden. Natürlich ist es auch möglich eine große Springform zu nehmen und den Boden anschließend nur dreimal zu trennen.
Der Kuchen muss in den Ofen und das bei 170°C für 45-60 Minuten.
Ob er fertig ist, beweist am Ende nur die goldene Stäbchenprobe. Anschließend aus dem Ofen holen und für die weitere Verarbeitung gut auskühlen lassen.
Der Kuchen wird nun auseinander geschnitten. Bei zwei Formen wird jeder Boden einmal getrennt. Bei einer großen Form wird der Boden dreimal getrennt. Der erste Boden wird mit Creme bestrichen, der nächste darauf gelegt. Dies wird in dieser Art weitergeführt. 

DSC_0196

Für die Füllung braucht ihr:

300g Mascarpone
100ml Sahne
50ml Eierlikör
2 TL Apfelmus
etwas Zucker

Die Sahne mit zunächst nur einem EL Zucker aufschlagen und anschließend den Mascarpone, das Apfelmus und den Eierlikör unterrühren. Anschließend abschmecken und gegebenenfalls noch etwas Zucker hinzugeben. Ist der letzte Boden auf die Torte gelegt, wird die Torte mit der restlichen Creme verkleidet. 

DSC_0197

Für das Topping braucht ihr:

100g weiße Schokolade
1 Apfel
Nusskrokant

Die Schokolade im Wasserbad auflösen und den Apfel in die aufgelöste Schokolade tunken und trocknen lassen. Das Nusskrokant beherzt an die Seite der Torte „werfen“ und die weiße Schokolade anschließend über den Kuchen in Spiralform geben. Den glasierten Apfel als Eyecatcher in die MItter der Torte setzen. 

Dann nur noch etwas kühl stellen und durchziehen lassen, bevor man dieses Törtchen genießt. Damit die Törtchenproduktion auch in Zukunft läuft, gehts jetzt noch in den IdeeShop. Back-SchiSchi kann man schließlich nie genug haben! Genießt eure Woche!

4 Kommentare zu „Grünes Apfeltörtchen

  1. Oooh, sieht das aber lecker aus!!! Wir haben gerade Äpfel geschenkt bekommen, das trifft sich ja gut 🙂 Und vielleicht lässt sich ja das Urlaubsfeeling mit einem kleinen Stückchen von diesem süßen Törtchen zurückholen?! 😉 Also verschwind‘ ich jetzt in der Küche!
    Liebste Grüße, Sonja

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s