Gefüllte Häschentüten zu Ostern

Bild
Noch genau einen Tag, dann heißt es für mich: Osterferien! Und da dieser letzte Tag und auch die andere Arbeitszeit ohne die lieben Kolleginnen nur halb so schön wäre, hab ich den beiden kleine Häschentüten gepackt.
Hierfür habe ich schon vor längerer Zeit die Tüten bei Depot besorgt und in die obere Hälfte der Tüte zwei Häschenohren geschnitten. Außerdem habe ich aus schönem Papier „Häschenlöffel“ ausgeschnitten. Ich hoffe ihr wisst, was ich mit „Hässchenlöffeln“ meine, mir ist gerade kein besserer Begriff für die Häscheninnenohren eingefallen.

Bild

Anschließend hab ich die Tüten mit kleinen Leckereien gefüllt, genauer gesagt mit Ostereiern. Jetzt fehlt nur noch eine hübsche Schleife, in meinem Fall habe ich Bast und zusätzlich noch eine farbige Schleife genommen. Ordentlich zubinden, das niemand luhren kann und
nur noch die „Häschenlöffel“ ankleben. Hierfür am Besten nur eine Hälfte der Löffel mit Flüssigkleber bestreichen und an die Ohren kleben. (mit Wäscheklammern fixieren, bis der Kleber getrocknet ist!)

Bild
Am Ende sollte es ganz nett aussehen und ist ohne viel Aufwand eine nette Kleinigkeit zu Ostern, um lieben Menschen eine Freude zu bereiten.
Habt noch eine schöne Woche und genießt die schönen Tage.

2 Kommentare zu „Gefüllte Häschentüten zu Ostern

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s